Home » Labor » Endoskop Ratgeber & Bestenliste

Endoskop Ratgeber & Bestenliste

Bei einem Endoskop sprechen wir über ein technisches Gerät, das primär erfunden wurde, um das Innere von Lebewesen oder Objekten zu untersuchen. Mittlerweile wird es in der Medizin nicht mehr nur zur Diagnostik eingesetzt, sondern hilft auch dabei, minimalinvasive Eingriffe vorzunehmen. Außerdem werden Endoskope außerhalb des Medizinsektors genutzt, um schwer zugängliche oder verwinkelte Hohlräume zu untersuchen. Für diesen Zweck gibt es auch Endoskopkameras, die an einen Monitor oder ganz bequem an ein Smartphone angeschlossen werden und so auch privat zum Einsatz kommen.

1. Die Funktionsweise: Wie funktioniert ein Endoskop?

Ein Endoskop besteht in seiner ursprünglichen Form aus einem starren Schaft mit optischen Linsen und einer Lichtquelle. Am Ende des Endoskops befindet sich ein Okular. Moderne Endoskope sind flexibel und bestehen aus einem Schlauch mit einer kleinen Kamera am Ende, in dem mittels Glasfasern Bild- und Lichtübertragung gewährleistet wird. Diese Endoskope können an einen Monitor angeschlossen werden und ermöglichen eine Liveübertragung des Bildes.

Eine Auswahl der besten Endoskope (Zusammengestellt nach Kaufempfehlung von Amazon Kunden):

  • WiFi Endoskop,ROTEK ... EUR 35,99
  • HOMIEE Hand LCD Endo... EUR 56,98
  • Degbit WiFi Endoskop... EUR 26,99
  • Bosch Inspektionskam... EUR 84,50
  • Endoskopkamera, Kabe... EUR 36,99
  • DEPSTECH 2.0 Megapix... EUR 25,99
  • Potensic HD 2 Millio... EUR 23,99
  • Pancellent USB Endos... EUR 19,99
  • Teslong 3,5-Zoll-Far... EUR 145,99
  • 2. Die Typen: Welche Arten der Endoskope gibt es?

    Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Endoskopen. Wir unterscheiden hier primär zwischen starren und die flexiblen Endoskope.

    • Starre Endoskope:
      Starre Endoskope bestehen aus einem Schaft mit Objektiv. Im Inneren des Schafts befindet sich ein Linsensystem, sowie ein Lichtleiter. Außerdem besitzt das starre Endoskop einen Ring zur Fokussierung direkt unterhalb des Okulars. Einige starre Endoskope verfüge über ein Schwenkprisma am unteren Ende , so dass ein gewisser Raumwinkel abgedeckt und untersucht werden kann. Starre Endoskope haben normalerweise einen Arbeitsdurchmesser von 1,6 bis 19 mm.
    • Flexible Endoskope:
      Flexible Endoskope finden bevorzugt in der Humanmedizin ihren Einsatz und setzen sich genauso wie starre Endoskope zusammen mit dem Unterschied, dass der Schaft sehr lang und flexibel ist. Bild und Licht werden mittels Glasfaserbündel im Inneren übertragen. Viele flexible Geräte sind mit einem Tunnel zum Einführen von mikromechanischen Geräten ausgestattet, so dass die Spitze des Endoskops gleichzeitig als Greifarm dient. Flexible Endoskope haben einen Arbeitsdurchmesser von 0,3 bis 15 mm.

    Inzwischen ist die Technik sehr weit entwickelt, so dass Okulare am Ende des flexiblen Endoskops zumindest im medizinischen Bereich ausgedient haben. Stattdessen wurden Videoendoskope entwickelt, auch Videoskope genannt, die eine Übertragung des Gesehenen auf einen Bildschirm erlauben. Die Übertragung ist ähnlich der einer Digitalkamera, daher haben Videoskope ein viele höhere Auflösung und Qualität. Ein weiterer Vorteil von Endoskopen ist die Bildspeicherung und Nachbearbeitung. Die Arbeitsdurchmesser von Videoendoskopen betragen 3,8 bis 12 mm.

    Info: Endoskope besitzen spezielle Kennzeichnungen am Schaft oder Griff, die Arbeitsdurchmesser, Blickwinkel und Sichtwinkel angeben.

    3. Einsatzgebiete von Endoskopen

    Endoskope werde in vielen Bereichen der Medizin eingesetzt wie beispielsweise in der Gastroenerologie, Pneumologie, Urologie, Chirurgie, Gynäkologie, Orthopädie, HNO, usw. Im nicht-medizinischen Bereich finden Endoskope Anwendung in der Luftfahrt und Automobilindustrie, beim Militär und der Polizei, in der Archäologie oder an großen Industrieanlagen. Die Einsatzgebiete von Endoskopen sind sehr vielfältig. Auch im privaten Hobbysegment, bei Bastelarbeiten oder Reparaturen können die Gerätschaften auch zuhause zum Einsatz kommen.

    4. Die Vor- und Nachteile eines Endoskops

    • Das Innere enger Hohlräume kann sichtbar gemacht werden
    • viele Anwendungsmöglichkeiten
    • In unterschiedlichen Ausführungen, Größen und Durchmessern erhältlich
    • exzellente Bildqualität
    • Aufzeichnung des Bildmaterials
    • für den Hausgebrauch preislich günstig

    Im medizinischen Bereich bringen Endoskope außerdem folgende Vorteile mit sich:

    • minimalinvasiv
    • schnellere Genesungszeit
    • weniger Schmerzen

    5. Der Markencheck: Führende Hersteller von Endoskopen

    Führende Hersteller von Endoskopen im medizinischen Bereich:

    • Braun
    • otopront
    • Wisap
    • Optomic
    • Euroclinic
    • Olympus

    Führende Hersteller von Endoskopen in Industrie und Technik:

    • Bosch
    • Opard
    • Depstech
    • Tesolng

    Führende Hersteller von Endoskopkameras für die Nutzung zusammen mit einem Smartphone zu Hause sind:

    • Kyzee
    • Pancellent

    6. Tipps zum Gebrauch: Darauf sollten Sie achten

    Bei der Nutzung eines Endoskops außerhalb des Medizinbereichs ist es von höchster Wichtigkeit, dass die Öffnung des Hohlraums und der Hohlraum selbst groß genug für das Endoskop sind, damit es keinen Schaden nimmt. Außerdem sollte vor der Benutzung überprüft werden, ob die Kamera ein Bild an das Smartphone oder ein anders geeignetes Empfangsgerät sendet und die Bildqualität ausreichend ist. Wird das Endoskop dann eingeführt, sollte dies äußerst langsam und vorsichtig geschehen, um Stöße zu vermeiden. Der Weg des Endoskops kann währenddessen auf dem Bildschirm verfolgt werden.

    7. Kaufempfehlung: Darauf sollten Sie achten

    Beim Kauf eines Endoskops bzw. einer Endoskopkamera für den Hausgebrauch ist es wichtig folgende Punkte zu beachten:

    • Wie groß ist der zu untersuchende Hohlraum? Das Endoskop muss mit entsprechender Länge und Durchmesser gewählt werden.
    • Welche Bildauflösung besitzt die Endoskopkamera?
    • Über welche Anschlüsse soll die Endoskopkamera verfügen? (AV, USB)
    • Wie groß müssen Blickwinkel und Sichtwinkel sein?
    • Kann die Kamera mit Android/iOs genutzt werden?
    • Muss das Endoskop wasserfest sein?
    • Wie lang fällt das Anschlusskabel aus?
    Wenn das Endoskop also privat für eine ganz bestimmte Anwendung/Objekt eingesetzt werden soll, dann sollte ein Modell gewählt werden, das hier perfekt passt. Sprich, ideale Größe, Funktion, Kabellänge, usw. Diese Punkte können im Vorfeld vermessen bzw. geprüft werden. Danach wird auf unserem Portal gezielt nach dem Modell mit den Vorgaben gesucht.

    Wer sich aber ein Endoskop zulegen möchte, dass er im Bastel-, Reparatur- oder Hobby-Bereich flexibel einsetzen kann, sollte zu einem Gerät greifen, dass sich möglichst individuell einsetzen lässt. Sprich, möglichst langes Kabel, möglichst geringer Durchmesser und eine schnelle und einfache Installation (inkl. Anschluss an Monitor oder Smartphone/Tablet). In diesem Fall empfehlen wir unseren Vergleichssieger X zu wählen. Ein Blick in den Praxischeck zeigt, wie und wo sich das Modell sinnvoll einsetzen lässt!

    Videotipp

    Bewertung der Informationen:
    1 Stern12 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen. Seien Sie der Erste!)
    Loading...

    Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie die Verwendung von Cookies auch ablehnen. Datenschutzerklärung & Impressum

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen